IFA

   

DFBL

   

TV Oberndorf

   

   
Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Karl Weiss

Details

Liebe Faustballfreunde

Ich freue mich, Sie alle zur Europameisterschaft der Herren hier in Schweinfurt begrüssen zu dürfen. Nach der sehr erfolgreichen Weltmeisterschaft 2011 folgt nun mit der Europameisterschaft der Männer das nächste Highlight.

Auch im Sport hält die Globalisierung Einzug und alle Sportverbände sind einem stärker werdenden Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Das Präsidium der IFA (International Fistball Association) ist sich dessen bewusst und hat eine Neuausrichtung beschlossen, welche Faustball weltweit fördern und nachhaltig positionieren soll. Es gilt vor allem, vermehrt die Jugend für unseren attraktiven Sport zu gewinnen. Als grösster Nationalverband der IFA ist die deutsche Faustballliga ein wichtiger Eckpfeiler in der Verbreitung von Faustball und wir sind sehr froh, auf das Knowhow und die Erfahrung seiner Mitglieder zählen zu dürfen.

Mit seinen erfolgreichen Anlässen gelingt es Faustball, sich auch in den Blickpunkt der Medien zu stellen und somit für potentielle Sponsoren attraktiv zu werden. Faustball braucht seine eigene Identität und muss sich intensiver um ein eigens Image bemühen. Dies gelingt nicht zuletzt dank den hervorragend organisierten internationalen Veranstaltungen durch unsere Verbände und vor allem ihren Vereinen.

Dem TV Schweinfurt-Oberndorf danke ich herzlich für die perfekte Organisation dieses Anlasses und gratuliere ihm zu seinem 150jährigen Jubiläum. Mein Dank gilt ebenfalls Klaus Schuler, seinen engen Mitstreiter in der Organisation sowie allen Helferinnen und Helfer vor und hinter den Kulissen, ohne die ein solcher Anlass kaum reibungslos über die Bühne gebracht werden kann.

Ich wünsche den Teilnehmern, Schiedsrichtern, Zuschauerinnen und Zuschauer, den Gästen aus Politik, Wirtschaft, Sport und den Medien faire, attraktive und spannende Spiele.

Karl Weiss
Präsident
International Fistball Association

   

   
© TV Schweinfurt Oberndorf e.v.